header_newsletter
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Mein Bericht zwischen den Sessionen und den Jahren

Hallo liebe_r Leser_in *
Nach einer kurzen Pause, die ich jedoch nicht tatenlos verbracht habe, kommt nun wieder (m)ein „Bericht zwischen den Sessionen“ - und dieses Mal auch zwischen den Jahren.

Wie Du bald bemerken wirst, ist der Newsletter leicht anders aufgebaut und erscheint auch in einem neuen, frischen Format. Mehrere kleine Kapitel sollen zum Weiterlesen anregen – Du klickst an, was Dich interessiert. Neben den aus meiner Sicht wichtigsten Sessionsgeschäften informiere ich auch über meine neu eingereichten Vorstösse. Und auch was zum Schmunzeln soll dabei sein. Ganz neu ist die Rubrik „Eine gute Sache“. Hier stelle ich Dir jeweils eine Organisation und/oder Menschen vor, die sich für andere einsetzen und mit denen ich auf die eine oder andere Art verbunden bin. Denn meine Politik spielt sich nicht nur im theoretischen Rahmen ab, sondern ist fassbar und mit einem Mehrwert für uns alle verbunden. Denn dies ist doch das Ziel für uns alle, die wir politisch aktiv sind: unsere Gesellschaft und die Welt soll jeden Tag ein kleines Stück besser werden.

Ich bin gespannt auf Deine Rückmeldung bezüglich des neuen Newsletter-Formats. Du darfst mir sehr gerne und ungeniert Deine Meinung mitteilen.

Nun bleibt mir noch, für das vergangene Jahr zu danken. Es war ein sehr spannendes Jahr, mit vielen interessanten Begegnungen und Diskussionen, mit gemeinsamen Projekten und auch einfach mal mit schönen gemeinsamen Momenten.

Ich wünsche Dir fürs 2018 Gesundheit, Erfolg und zahlreiche glückliche Momente!

Herzlich
uschrift

Sessionsgeschäfte

Das Budget – alle Jahre wieder

In der Wintersession gibt es immer einiges zu feiern – wir wählen jeweils den/die Präsident_in des Nationalrats für ein Jahr sowie den Bundespräsidenten bzw. die Bundespräsidentin. Im 2018 wird Alain Berset den Bundesrat präsidieren und unser Land nach innen und aussen sicherlich sehr gut vertreten. Neben dem Feiern wird jeweils auch das Budget (oder bei uns: der Voranschlag) festgesetzt. Auch …

Mehr erfahren

Suchtpolitik und HIV-Prävention

Ab 1. Januar 2018 übernehme ich von Marina Carobbio das Präsidium der NAS-CPA (Nationale Arbeitsgemeinschaft Suchtpolitik). Somit werde ich mich in Zukunft noch intensiver mit Suchtpolitik auseinandersetzen. Erste Schritte habe ich bereits unternommen. Diesen Herbst viel zu reden gab ein Entscheid des BAG (Bundesamt für Gesundheit). Die Uni Bern plante in verschiedenen Städten wie Bern, Zürich, und Luzern eine wissenschaftliche …

Mehr erfahren
Weihnachten 2017

Parlamentsrecht – oder: der Nationalrat wehrt sich gegen mehr Transparenz

Das grösste Sessionsgeschäft für mich waren die verschiedenen Anpassungen des Parlamentsrechts. In dieser grossen Vorlage wurden verschiedene pendente Umsetzung schon lange beschlossener Gesetzesanpassungen sowie Präzisierungen des Parlamentsrechts, wo dessen Anwendung in der Praxis zu Unsicherheiten geführt hat oder nicht mehr so im Parlamentsalltag gelebt werden. Hier hat leider der Nationalrat eine grosse Chance verpasst oder besser gesagt, die Mehrheit hat …

Mehr erfahren

Meine neu eingereichten Vorstösse

Logo ICAN Internationale Kampagne Zur Abschaffung Von Atomwaffen

Atomarer Eiertanz der Schweiz

Hundertprozentige Wahrheiten gibt es beim Politisieren selten. Das war eine meiner ersten Erkenntnisse, als ich aktiv in die Politik eingestiegen bin. Entscheide basieren auf früheren Entscheiden, Beschlussfassungen und Vernehmlassungen, die es ebenfalls zu berücksichtigen gilt. Oft beginnen meine Antworten mit „ja, aber…“ oder „nein, aber…“ und bei Statements gilt es, mehrere Gesichtspunkte miteinfliessen zu lassen etc. Anders sieht es bei …

Mehr erfahren
Kinderspitex Logo

Eine gute Sache: Kispex – „Dihei isch es eifach schöner“

Kennen Sie die Kispex, die Kinder-Spitex Kanton Zürich schon? Es gibt schwer erkrankte oder sogar todkranke Kinder, die eine intensive Pflege brauchen. Sie leiden stark unter den Schmerzen und weiteren Folgen der Erkrankung. Und auch unter dem Umstand, dass sie beispielsweise wegen der medizinischen Betreuung im Spital behandelt werden müssen. Sie können nicht zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung mit …

Mehr erfahren

Meine nächsten Termine

Meine nächsten Termine
facebook twitter website email
Diese Email wurde gesendet an Vorname Name ().
Abmelden | Abonnement verwalten
Angelo Barrile, Swiss Post Box 106098, Zürcherstrasse 161, 8010 Zürich